Saarland: Lafontaine & Wagenknecht

26. Lenzing 2017: Saarland-Wahl, Lafontaine & Wagenknecht ante portas

An diesem Sonntag wird im Saarland gewählt. Dabei lautet das Prinzip: Nur eine Stimme gegen die CDU ist eine Stimme gegen die CDU – und gegen Merkel. Zwar wäre eine SPD-Regierung keinen Deut besser, sie würde wenigstens einen weiteren Sargnagel zur Ende der Merkel-Zeit bedeuten. Das Saarland hatte ja schon Oskar Lafontaine als Ministerpräsident überstanden, insofern ist es krisenfest. Interessant wird das Abschneiden der AfD, da es anzeigt, wie sehr die Führungsmannschaft es geschafft hat, die eigene Partei zu beschädigen. Eine Stimme für die AfD ist nach wie vor ein klares, eindeutiges Nein zur CDU, aber leider keine wirkliche Alternative für Deutschland.

Besser, Oskar Lafontaine voegelt mit Sahra (die ja wirklich verdammt gut
aussieht) , als dass sie “Politik” machen.
Also, goennen wir ihnen den Spass und hoffen wir, dass sie sich bald
ins Privatleben in der Villa der “sozialen Gerechtigkeit”
zurueckziehen und niemals wieder in einem Parlament auftauchen.
Was besseres koennte dem Land doch nicht passieren, abgesehen davon,
dass Erika und Notar sich verlieben und durchbrennen. 🙂
Daher goenne ich den Beiden (O.Lafontaine und Sahra Wagenknecht) den Spass. Auf dass sie vor lauter “fressen, saufen und ficken” (O-Ton O.Laf.) incl Hummer (Sahras Lieblingsgericht) endlich aufhoeren, dieses Land zu ruinieren.
[Mit dem Ficken klappt das nicht mehr.. Oskar hat die Prostata weg! Aber der hat wirklich genug rum gefickt, damals in der Tante Maja in der Küche die Bettina….]
Wirklich ich wuerds ihnen soooo goennen. Wenn sie dann noch das ganze
andere Gesindel in einen grossen Swingerclub einladen wuerden, von
Erika ueber Notar bis zum Gazpromshredder, ach, da wuerd ich so gerne
Steuern fuer zahlen, das dort der Champagner fliesst und der Kaviar
nie ausginge.Hauptache, sie hoeren auf, mich zu regierigen. AMEN!\Überraschung! Wir haben ein neues tiefrotes Traumpaar: Oskar Lafontaine (68) und Sahra Wagenknecht (42)! Oskar hat schon drei Ehen hinter sich und zwei Kinder, Wagenknecht nur eine. Die neuen bolschewistischen Lebensabschnittsgefährten passen sehr gut zueinander. Lafontaine nannte einmal als sein kommunistisches Endziel “Fressen, Saufen und Vögeln”, und Sahra Wagenknecht wurde einstens beim Hummeressen erwischt. Die entsprechenden Fotos sind leider total aus dem Internet verschwunden. (Wer einen Hummer-Link hat, bitte in Kommentarbereich setzen. Danke!… das internet vergisst nichts: siehe letztes Bild Sahra mit dem Hummer im Nahkampf!)

Sahra frisst dem Sozialfeind den Hummer weg:

Typisch rote Socke! Mineralwasser (mit Strohhalm!) zu Hummer……Wagenknecht, Reichtumm fuer alle - Wohlstand besteuern!
Typisch rote Socke! Mineralwasser (mit Strohhalm!) zu Hummer……